FRANCHISING

 

Entwicklung und Zukunft des vom FASS Systems

Eine Gemeinschaft ist so stark wie jedes einzelne Glied. Bei der vom FASS AG steht auf der Seite des Einkaufs, der Organisation und Logistik Johannes Kiderlen mit seiner erfahrenen Mannschaft. Auf der anderen Seite stehen die Franchisepartner, die durch ihren persönlichen Einsatz und durch Kundennähe vor Ort dazu beitragen, die vom FASS - Qualitätsprodukte den Konsumenten näher zu bringen und gleichzeitig die Idee vermitteln, die hinter dem vom FASS - Gedanken steht.

Johannes Kiderlen hat in Baden-Württemberg die Weinkauf-Getränkemarkt GmbH (ca. 25 Wein- und Getränkefachmärkte) aufgebaut. Bereits sein Vater pflegte beste Beziehungen vor allem zu italienischen Weinerzeugern und baute das Importgeschäft auf. Von ihm übernahm Johannes Kiderlen nach einer Ausbildung zum Küfer und anschließendem Studium der Getränketechnologie an der Fachhochschule in Geisenheim das Importunternehmen, um die Getränkemärkte mit starker Wein- und Spirituosenabteilung aufzubauen. Die Zeichen der Zeit rechtzeitig erkennend, begann Johannes Kiderlen vor etwa sechs Jahren, Weine, Spirituosen, Essige und Öle lose anzubieten, um sie je nach Kundenwunsch in attraktiven Flaschen und Gefäßen abzufüllen. Dabei stellte er ein reges Kundeninteresse fest, merkte aber auch rasch, dass ein Angebot offener Produkte nicht zum Sortiment eines üblichen Getränkemarktes passt. Nicht zuletzt wurde ihm klar, dass hinter einem solchen Angebot möglichst der Inhaber persönlich stehen muss, um die hohen Anforderungen, die an ein Angebot offener Qualitätsware gestellt werden, überhaupt erfüllen zu können. Deshalb entwickelte er die vom FASS - Idee.

 

Am 23. März 1994 eröffnete in Regensburg das erste vom FASS - Geschäft, eine Woche später folgte das Geschäft in Aalen. Bereits im Oktober kam ein Geschäft in Landshut und im November in Nürnberg dazu. Um von Anfang an für ein solches Vorhaben den richtigen Rahmen zu bieten und der Geschäftsentwicklung entsprechend die notwendige Kapitaldecke sicher zu stellen, gründete Johannes Kiderlen am 1. Januar 1995 die vom FASS AG. Am 31. Dezember 1995 zählte die vom FASS AG 27 Franchisepartner. Am 31.12.1999 waren es bereits 170 Geschäfte in der ganzen Bundesrepublik Deutschland, sechs Geschäfte in Österreich und ein Geschäft in der Schweiz.

Konzept der vom FASS AG

Im Angebot befinden sich über 100 offene, qualitativ hochwertige Produkte.
Gewählt wurde diese Angebotsform, um

  • die Umwelt zu schonen (unnütze Verpackungen vermeiden),
  • ein günstiges Preis-Leistungs-Verhältnis bieten zu können,
  • individuelle Qualitätsprodukte zu führen, die Markenartikler nicht haben,
  • den Kunden ein besonderes Einkaufserlebnis zu bieten; u.a. kann der Kunde alle lose angebotenen Produkte vorher probieren und in nahezu beliebiger Menge abfüllen lassen.,
  • individuelle Erzeugnisse direkt von Hersteller beziehen zu können.

Gleichzeitig wurde und wird das vom FASS - System unter Berücksichtigung der neusten Erkenntnisse aus der Marktforschung entwickelt:
Die privaten Haushalte werden immer kleiner. Die Anzahl der Single-Haushalte steigt (bei vielen Verpackungs- und Gebindeeinheiten wird dies nicht berücksichtig). Der Verbraucher verfügt meist über keine größeren Lagerkapazitäten.
Gleichzeitig ist festzustellen, dass der Verbraucher angesichts eines immensen Angebotes lieber öfters kleine Mengen kaufen möchte, was bei herkömmlichen Verpackungen nicht möglich ist.
Der qualitätsorientierte Verbraucher kauft gerne dort, wo ihm Beratung und Einkaufserlebnis geboten werden. Ein solcher Einkauf bedeutet für ihn Freizeiterlebnis. Wo könnte ihm dies besser geboten werden als in einem Geschäft mit offenen Produkten, die er zudem noch vor dem Kauf probieren kann?


Über 100 Produkte lose im Angebot.


Im Einzelhandel schreitet der Konzentrationsprozess unvermindert fort.
Die vom FASS AG kann und möchte diesen Marktriesen nicht ihre Position streitig machen. Vielmehr bietet die vom FASS - Idee einen neuen, eigenen Weg in einer speziellen Nische.
Die Marktführer im Einzelhandel halten an ihren Markenprodukten oder Handelsmarken fest. Aufgrund der Vergleichbarkeit der Produkte ist eine ruinöse Preispolitik oft die Folge.
Hier setzt die vom FASS AG mit ihrem Konzept an. Anders als ein Discounter will die vom FASS AG nicht über den Preis ihre Kunden ansprechen, sondern durch Qualität und Individualität überzeugen.

Darauf kommt es den Konsumenten besonders an.

Die vom FASS AG bietet ihren Kunden ein ausgewähltes Sortiment hochwertiger Produkte, die der Kunde in jeder Mengeneinheit erhalten kann.
Mit einem solchen qualitativ hochwertigen und zudem individuellen Angebot will die vom FASS AG den bekannten Markenprodukten im Wein- und Spirituosenbereich, ebenso bei Essig und Öl, entgegentreten.
Das System mit über 100 offenen Produkten, über 50 verschiedenen Flaschen- und Karaffenformen sowie vielfältigen Ausstattungsvarianten garantiert jedem Verbraucher individuelle Einkaufsmöglichkeiten.

Entscheidend ist aber auch der Vorteil, dass die vom FASS - Geschäfte im Franchisesystem geführt werden. Der jeweilige Partner hat ein großes Interesse daran, jeden Kunden aufmerksam zu bedienen und zu beraten. Nur so kann er seine Existenz dauerhaft sichern.
Der Franchisepartner identifiziert sich mit dem vom FASS - System. Der engagierte Franchisepartner ist ein Garant dafür, dass der Verbraucher gerne sein vom FASS - Geschäft besucht.

Zwischen der vom FASS - Systemzentrale und den Franchisepartnern findet eine sinnvolle Aufgabenteilung statt. Johannes Kiderlen und seine Mannschaft verfügen über einen weltweiten Warenüberblick. Sie kennen die Erzeugerbetriebe, bei denen sie Ware einkaufen. Die vom FASS AG sorgt dafür, dass die ausgewählte Ware qualitätsschonend zu den einzelnen Geschäften transportiert wird um dort immer in der benötigten Menge zur Verfügung steht. Gleichzeitig trägt die langjährige Erfahrung dazu bei, dass eine sinnvolle Standortpolitik erfolgt und die neuen Franchisepartner die notwendige Unterstützung und Beratung erfahren sowie die Synergien eines funktionierenden Systems optimal nutzen. Ein vom FASS - Franchisepartner fühlt sich nicht allein gelassen.

 

Sortiment der vom FASS AG

Qualität und Individualität stehen bei der Produktauswahl im In- und Ausland an vorderster Stelle.
Auf saubere, äußerst klare Darstellung des Sortiments in den vom FASS - Geschäften wird besonderer Wert gelegt.
Der Umweltgedanke, der hinter diesem Konzept steht, ist von großer Bedeutung.

Das Sortiment umfasst

  • Spirituosen: Rum, Whiskys, Edelbrände, Grappe, Cognacs usw.
  • Liköre: Fruchtliköre, Softliköre, Creamliköre, Kräuterliköre usw.
  • Essige: Weinessig, Sherryessig, Champagneressig, Himbeeressig, Balsamico usw.
  • Öle: feine Speiseöle, Oliven-, Haselnuss-, Walnussöl, usw.
  • Weine: verschiedene Weine offen im Angebot

Dazu werden in attraktiven Weinregalen internationale Wein- und Sektsorten, die direkt vom Erzeuger bezogen werden, als Flaschenware angeboten.
Flaschen aller Formen und Größen, ob mundgeblasen oder industriell gefertigt, runden das Sortiment ab. Je nach Kundenwunsch können die offenen Produkte in diese Flaschen gefüllt werden. Für Konsumenten größerer Mengen werden entsprechende Gebinde bis hin zum Partyfass angeboten.

 

Verbreitung des vom FASS - Systems

Die vom FASS - Idee muss von engagierten, begeisterungsfähigen Menschen, die risikofreudig und kreativ sind, nach außen getragen werden, Deshalb wurde die Idee geboren, die Partner der vom FASS AG im Franchisesystem zu suchen.
Die vom FASS - Idee ist inzwischen bundesweit bekannt. Publikationen in Tages- und Fachzeitschriften sowie überregionale Werbemaßnahmen tragen hierzu laufend bei.

Die vom FASS - Idee ist überzeugend und hat sich durchgesetzt. Sie findet breiten Anklang bei den Verbrauchern.
Eine klare Präsentation bei Einsatz einer ansprechenden Ladengestaltung, ein starkes Sortiment, verbunden mit dem Erlebniseinkauf, sowie der überzeugende Umweltgedanke und die Qualifikation der Partner sind Garanten dafür, dass die Idee einen solchen Erfolg verbuchen kann.
Die Umsatzzahlen der Franchisepartner sprechen eine deutliche Sprache. Besonders erfreulich ist der enorm große Anteil an Stammkunden, der sich bereits nach kurzer Zeit herausbildet.

vom FASS Systemzentrale

Die vom FASS AG hat die Rechte an wesentlichen Systembestandteilen (z.B. das Warenzeichen) schützen lassen. Die Idee wird von der vom FASS AG an den jeweiligen Partner weitergegeben. Die vom FASS AG übernimmt die Sortimentszusammenstellung und den gesamten Einkauf, einschließlich der komplizierten Logistik, die sicherstellt, dass die hochwertigen Produkte qualitätsschonend vom Erzeuger zu den einzelnen vom FASS - Geschäften transportiert werden und dort immer in ausreichenden Mengen zur Verfügung stehen.
Die vom FASS AG betreibt das Marketing und die Werbung. Sie sorgt dafür, dass die Franchisepartner immer aktuell informiert sind und über die notwendigen Werbe- und Informationsmittel verfügen, die sie an die Kunden weitergeben.
Die vom FASS AG verfügt über Repräsentanten, die jeden Partner regelmäßig vor Ort betreuen und gleichzeitig die Systemqualität im Interesse aller Partner überwachen.
Ein ausgeklügeltes Qualitätssicherungssystem trägt darüber hinaus dazu bei, dass die Identität der in den Geschäften angebotenen Ware stimmt und die Qualitätserhaltung gesichert wird.
Die vom FASS AG bietet ihren Partnern ein umfangreiches Aus- und Weiterbildungsprogramm, an dessen Teilnahme die Franchisepartner im eigenen Interesse zum Teil verpflichtet sind.
Die vom FASS AG erhält für ihre Leistungen vom Franchisepartner eine laufende, umsatzabhängige Franchisegebühr.

Strategie: Lieferung hochwertige Produkte ("Das Beste ist gerade gut genug!") vom Produzenten zum Konsumenten. Ausschaltung jeglichen Zwischenhandels. Höchst mögliche Flexibilität durch eine schlanke Organisation. Partnerschaft auf und zwischen allen Ebenen. Erfahrungsaustausch durch Know-how-Übertragung.

Ziele:

  • Durch Kundenzufriedenheit einen hohen Anteil an Stammkunden sichern.
  • Hohe Eigenkapitalrentabilität für Franchise-Partner und für die vom FASS AG.
  • Beschaffungsoptimierung durch zentralen Einkauf.
  • Erhaltung der Produktqualität.
  • Trends selbst schaffen.
  • Die Idee und der Grundsatz stehen über allem. Das vom FASS - System soll flächendeckend bundesweit und in angrenzenden Staaten ausgebaut werden.

 

Franchising

Franchising ist ein vertikal-kooperativ organisiertes Absatzsystem rechtlich selbständiger Unternehmen auf der Basis eines vertraglichen Dauerschuldverhältnisses. Dieses System tritt am Markt einheitlich auf und wird geprägt durch das arbeitsteilige Leistungsprogramm der Systempartner sowie durch ein Weisungs- und Kontrollsystem eines systemkonformen Verhaltens.
Das Leistungsprogramm des Franchise-Gebers ist das Franchise-Paket. Es besteht aus einem Beschaffungs-, Absatz- und Organisationskonzept, dem Nutzungsrecht an Schutzrechten, der Ausbildung des Franchise-Partners und der Verpflichtung des Franchise-Gebers, den Franchise-Partner aktiv und laufend zu unterstützen und das Konzept ständig weiterzuentwickeln.

Der Franchise-Partner ist im eigenen Namen und auf eigene Rechnung tätig. Er hat das Recht und die Pflicht, das Franchise-Paket gegen Entgelt zu nutzen. Als Leistungsbeitrag liefert er Arbeit, Kapital und Informationen.

Franchising ist demnach mehr als eine Vertriebsvereinbarung, eine Konzession oder ein Lizenzvertrag, da sich beide Vertragspartner zu Leistungen verpflichten, die über den Rahmen einer herkömmlichen Geschäftsbeziehung hinausgehen.
Es werden zwischen dem Franchise-Geber und dem Franchise-Partner Bezugsbindungen oder Darlehensvereinbarungen abgeschlossen, der Franchise-Partner wird über sein Widerrufsrecht nach dem Verbraucherkreditgesetz belehrt. Bei einem nachträglichen Wettbewerbsverbot hat der Franchise-Partner Anspruch auf eine angemessene Entschädigung für die Dauer der Wettbewerbsbeschränkung, sofern der Franchise-Geber nicht wirksam auf die nachträgliche Wettbewerbsabrede verzichtet hat.

 

Darum vom FASS - Franchisesystem!

Für manchen Interessenten liegt der Gedanke nahe: "So ein Geschäft könnte ich eigentlich auch selbst aufbauen. Warum überhaupt ein Franchisesystem, für das ich laufend zahlen muss?"

Die vom FASS AG bietet mehr als eine gute Idee.

Schon bei der Standortanalyse, bei der Auswahl einer geeigneten Verkaufsfläche, der kundenorientierten Ladengestaltung sind wir unseren Partnern behilflich. Über die gesetzlichen Auflagen und ihre laufenden Änderungen sind wir bestens informiert und unterrichten unsere Partner. Unsere internationalen Erfahrungen und Verbindungen kommen allen Partnern bei der Sortimentsgestaltung zugute. Wir garantieren eine laufende Qualitätskontrolle, eine wesentliche Voraussetzung für das Angebot loser Produkte.
Ständige Marktanalysen und aktuelle Kundenbefragungen stellen sicher, dass sich die vom FASS - Geschäfte immer aktuell im Markt präsentieren und die Zeichen der Zeit rechtzeitig erkannt werden.
Unsere überregionale Werbung trägt zur Absatzförderung bei und stärkt das Markenimage zum Vorteil aller Partner.
Wir gewährleisten eine regelmäßige Betreuung vor Ort durch mehrere regional tätige Betreuer.
Wir bieten ein umfangreiches Know-how und sorgen für den notwendigen Erfahrungsaustausch zwischen den einzelnen Franchisepartnern im Rahmen von Veranstaltungen wie z.B. verschiedenen Seminaren und Studienfahrten.
Nur wenn dieses Gesamtpaket sichergestellt wird, ist auf Dauer ein erfolgreiches Arbeiten möglich. Unsere Franchisepartner sind erfolgreich, weil sie sich an ein vielfach bewährtes System anlehnen und sich mit ihm ständig weiterentwickeln.
 

Franchising seit:
Aktuelle Zahl der Franchisebetriebe:

Geplante Zahl der Franchisebetriebe:

Partnersuche in folgendem Land:

Notwendiges Eigenkapital:

Investitionssumme:

Eintrittskapital:
Franchisegebühr:
Werbegebühr:

1994
160 ca.
 
Deutschland, Österreich, Schweiz
15000 € - 18000 € ca.
65000  € ca.
6200 € ca. (in der Investitionssumme bereits enthalten)
variabel (pauschal 410€ oder 6% v. Nettorechnungswert)

 

zurück zu FRANCHISING