FRANCHISING

 

Eine noch ziemlich junge österreichische Erfolgsgeschichte begann 1995 in einem  Wiener Außenbezirk mit der Gründung der SUN-COMPANY.

Die beiden Besitzerinnen eröffneten ihr erstes Studio in der Simmeringer Hauptstraße, im 11. Bezirk. Mittlerweile gibt es 9 Filialen (alle in Wien) bzw. Franchisenehmer. 

Standortkriterien: 130 - 400m2 große, ebenerdige Lokale in Lagen mit hoher Wohndichte, guter Frequenz und Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel.

PROBLEMSTELLUNG: Aus den nachstehenden "Zahlen und Fakten", den Preisen für die Dienstleistungen (zu finden über www.suncompany.at), dem Personal-, Miet- und Energieaufwand (müssen eruiert bzw. geschätzt werden) und ev. Kapitalkosten soll eine Ertragsberechnung erstellt werden.

 

 

Was wir bieten

Sun Company betreibt seit sechs Jahren erfolgreich Bräunungsstudios in Österreich. Vor drei Jahren haben wir begonnen die Errichtung, die Betriebsabläufe und die Leitung der Studios zu systematisieren. Alle Erfolgsparameter wurden bewertet, katalogisiert und analysiert. Das Sun Company System ist entstanden.

Geballtes Know-How, das den Erfolg eines Bräunungsstudios garantiert. Gemeinsam mit Partnern in ganz Österreich wollen wir unseren Erfolg vervielfachen. Wir unterstützen unsere Partner bei der Standortwahl, Studioplanung, Studioerrichtung, Lieferantenauswahl, Personalsuche und Personalschulung, sowie in allen Bereichen der Studioleitung.

Zahlen und Fakten

Grundsätzlich wird von Sun Company für jedes Projekt eine eigene Kalkulation erstellt. Baulicher Zustand, vorhandene Elektro und Sanitär-Installation, Gestaltung der Fassade usw. sind bei jedem Objekt verschieden. Auf Grund unserer Erfahrung kann man jedoch davon ausgehen, daß für die Errichtung eines Sun Company Bräunungsstudios Investitionen in der Höhe von EURO 218.000.- bis 285.000.- erforderlich sind. In diesem Betrag ist auch bereits die Franchis-Einstiegsgebühr in der Höhe von 18.200.- enthalten.

Sun Company hat mit einer großen österreichischen Bank ein Finanzierungspaket erarbeitet, das die Finanzierung der Investition bei
Eigenmittel in der Höhe von EURO 51.000 sichert. Der Eigenmittelanteil kann bei vorhandenen banküblichen Sicherheiten auch geringer sein. Selbstverständlich berät die Finanzierungsabteilung der Sun Company auch über alle lukrierbaren Fördermöglichkeiten (Bürges, Jungunternehmerförderung, usw.) Die monatliche Franchisegebühr beträgt fünf Prozent vom Nettoumsatz.

Der
durchschnittliche Jahresumsatz eines Sun Company Studios liegt zwischen 130.000.- und 203.000 Euro im ersten Betriebsjahr, im zweiten und dritten Jahr steigert sich der Umsatz um ca. 20 - 30 Prozent. Der Gewinn liegt nach zwei- bis dreijähriger Anlaufphase bei ca. 73.000 Euro.

FRANCHISING